Thanksgiving Pies aus Apfel und Kürbis

Zu eine Thanksgiving Dinner gehört bei uns immer ein Applepie und ein Pumkinpie. Kürbispie liebt meine kleine Schwester und Apfelpie wird von meiner großen Schwester bevorzugt. Ich esse meist beides. Die Rezepte sind einfach und schnell zu zubereiten.

Für 2 Pieböden braucht ihr:
  • 2 ½ Becher Mehl
  • 1 Tl Salz
  • 2 Tl Zucker
  • 240g Butter

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mehl, Salz und Zucker vermischen. Die Butter in Würfel schneiden und mit den Fingern im Mehl zerkrümeln und zu einem Teig kneten. Wenn, der Teig etwas zu fest ist ein paar Tropfen kaltes Wasser dazu geben. 2 große Tarte- oder 6 kleine Tarteformen mit etwas Butter ausfetten.   ¾ des Teiges ausrollen und in die Formen geben. Mit einer Gabel den Boden einstechen und für 5 Minuten im Backofen backen.

img_2116.jpg

Für den Applepiefülle braucht Ihr:
  • 3 Apfel (Boskop oder eine andere säuerliche Sorte die schnell weich wird)
  • ½ Tl Zimt
  • ¼ Tl Muskatnuss gemahlen
  • 1 Becher Zucker

 

Die Äpfel schälen und in Blättchen reiben. Äpfel, Zimt, Zucker und Muskatnuss verrühren und in die vorgebackene Form füllen. Zum Schluss den restlichen Teig ausrollen und mit einem Keksausstecher Blätter ausstechen und diese auf die Fülle zum Verzieren legen. Den Applepie für ca 20 Minuten backen bis die Verzierung Goldbraun ist.  Den Pie nach dem auskühlen mit Staubzucker bestreuen.

IMG_2123IMG_2160

Für die Pumpkinfülle braucht ihr:
  • 1 Tl Vanille Extrakt
  • 1 Prise Muskatnuss gemahlen
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Eier
  • 10g Zucker
  • 30g Butter
  • 600g Kürbis (Butternuss oder Muskat)

Den Kürbis schälen, in Würfel schneiden und für 1 Stunde im Ofen bei 200 Grad backen bis er weich ist, dabei mit Folie abdecken damit er nicht braun wird, dann auskühlen lassen .  Die Butter schmelzen und gemeinsam mit dem Kürbis mit einem Handmixer zu einem Brei verrühren. Dabei ein Ei nach dem anderen einrühren und zum Schluss Zucker, Vanille Extrakt, Zimt und Muskatnuss unterrühren.

IMG_2133IMG_2162

Die Masse in die vorgebackene Form füllen und für ca. 20-30 Minuten backen bis die Masse gestockt ist. Den Pie ganz auskühlen lassen, damit sich die Fülle verfestigen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.