Saltimbocca mit Safranrisotto

Rückt ihr vielleicht ein besonderen Anlass immer näher und ihr wisst noch nicht was ihr machen sollt? Dann habe ich heute ein vielleicht dafür passendes Rezept für euch. Die Kalbsnaturschnitzel mit Salbei und Rohschinken sind in wenigen Minuten fertig, serviert mit einem leckeren Safranrisotto sind sie für jeden feierlichen Anlass geeignet, egal ob Dinner for two oder Familienfest.

Man braucht:
  • 4 Kalbsschnitzel
  • Frischer Salbei
  • 4 Scheiben Prosciutto
  • Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer
  • Eine Tasse Risottoreis
  • 1 Charlotte
  • einige Safranfäden
  • 1/8l trockenen Weißwein
  • 750 ml Suppe zum aufgießen
  • 100gr Parmesan
  • Butter
  • 1 Würfel konzentrierter Jus

Für das Risotto Charlotte schälen, fein würfeln und in 2 EL Butter glasig anbraten. Den Risottoreis unterrühren und mitdünsten, nach etwa 2-3 Minuten mit Wein ablöschen. Die Safranfäden dazugeben und unter Rühren einkochen lassen dann Schöpflöffelweise mit der warmen Suppe ausgießen, den Reis unter Rühren langsam weichkochen damit das Risotto besonders cremig wird. Zum Schluss den geriebenen Parmesan und ein Stück Butter untermischen. Die Reiskörner sollen noch Biss haben aber von einer zart cremigen Sauce umgeben sein.

IMG_3061.JPG

Inzwischen Kalbsschnitzel flachklopfen, salzen und pfeffern. Je eine Scheibe Rohschinken und zwei Salbeiblätter mit Holzspießchen auf jedem Schnitzel feststecken. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Schnitzel darin unter wenden 3-4 Minuten goldbraun braten. Saltimbocca aus der Pfanne nehmen und warmhalten. Den Juswürfel in die Pfanne mit dem Bratenrückstand auflösen, mit etwas Wasser verdünnen und kurz aufkochen lassen.

IMG_3061

Zum Anrichten die Holzspieße vorsichtig aus den Schnitzel ziehen, auf einem Teller legen und mit etwas Bratensaft übergießen. Den Reis dazu reichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.