Fruchtiger Himbeer-Curd

Hallo meine Lieben,

Mir ist aufgefallen ich habe schon lange kein Frühstück Rezept online gestellt. Da jetzt der Frühling endlich da ist und es immer wärmer wird, habe ich oft Lust auf etwas Fruchtiges zum Frühstück wie zum Beispiel ein  Himbeer-Curd. Der fruchtige Aufstrich eignet sich perfekt für ein Wochenendfrühstück und schmeckt köstlich mit knusprigen Croissants oder selbstgebackenen Scones.

Dafür braucht man:
  • 500 g TK Himbeeren
  • 70 g Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker (8g)
  • 2 Eier
  • 4 Eigelb
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 EL Wasser
  • 100 g Butter

Die Himbeeren mit Wasser und ein EL Zitronensaft in den Topf geben und bei mittlerer Hitze für ca 10 Min zu Mus kochen.  Dann das Himbeermus durch ein feines Sieb streichen und den Saft auffangen. Himbeermasse und Saft getrennt zur Seite stellen.

rpt

Von dem gewonnenen Himbeersaft 250ml zurück in den Topf geben und mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Über einem heißen Wasserbad erhitzen und Eier und Eigelb bei ständigen Rühren unterschlagen. Stärke mit 2 El Wasser verquirlen und in die Curd einrühren.

edf

Dann den restlichen Himbeersaft und das Himbeermus einrühren und weiterrühren bis sich die Masse eindickt. Zum Schluss den Topf vom Wasserbad nehmen und die Butter unterziehen. Curd in sterile Gläser füllen und für etwa 8 Stunden kaltstellen oder lauwarm zur frischen Scones essen. Mein Lieblings Scones Rezept findet ihr hier .

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.