Fruchtige Erdbeerknödel aus Topfenteig

Halle meine Lieben,

Die Erdbeeren sind da! Ich kann es kaum erwarten bis meine Mutter Marmelade einkocht, fruchtig nicht zu süß und mit kleinen Stückchen drinnen. Darauf freue ich mich jedes Jahr und am besten schmeckt die Marmelade gleich nachdem sie in Gläser abgefüllt wurde. Leider ist die Saison für Erdbeeren sehr kurz und da sie nicht lagerfähig sind versuchen wir in den wenigen Wochen möglichst viel von den leckeren roten Früchten zu konsumieren. Gerne essen wir auch Erdbeeren von einem Mantel aus Topfenteig umhüllt. Die Erdbeerknödel werden mit Mohn oder Bröseltopfen und Zucker und flüssiger Butter serviert

Für die Knödel braucht ihr:
  • 500g Topfen
  • 2 Eier
  • Ca 250g -300g Mehl
  • 1kg Erdbeeren
  • 100g Butter
  • Bröseltopfen
  • Mohn,gemahlen
  • Staubzucker

IMG_20180521_204526.jpg

Für den Teig verrührt die Eier mit dem Topfen, dann mischt  so viel Mehl unter die Topfenmasse bis ein knetfähiger Teig entsteht, der nicht mehr an den Händen klebt.  Die Erdbeeren in eine nicht zu dünne Teigschicht hüllen und schöne runde Knödel formen.

IMG_20180521_203910.jpg

Währenddessen einen großen Topf mit leicht gesalzenen Wasser zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht die rohen Knödel für etwa 15 Minuten köcheln lassen bis sie oben schwimmen, dann mit einer Schöpfkelle vorsichtig herausheben und gut abtropfen lassen.

IMG_20180521_204543.jpg

Die Erdbeerknödel werden mit Mohn oder Bröseltopfen und Zucker und flüssiger Butter serviert. Natürlich können die Knödel auch mit der üblichen Brösel- Buttermischung gegessen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.