Schokoküchlein mit Mascarpone-Greek Jogurt Creme und Heidelbeeren

Hallo meine Lieben,

Länger werdende Tage mit viel Sonnenlicht und Wärme lassen Beerenfrüchte reifen, das vitaminreiche Superfood. Heidelbeeren, Himbeeren oder Brombeeren schmecken nicht nur frisch vom Strauch gut, sondern lassen sich auch zu vielen leckeren Desserts verarbeiten.  

Da wir gerne am Wochenende etwas Süßes als Nachtisch haben, habe ich unlängst Schokoküchlein mit frischen Heidelbeeren und einer lecker Mascarponecreme verfeinert.

Dafür braucht man:
  • 140 g Butter
  • 60 g Mehl universal
  • 80 g geriebene Haselnüsse
  • 15 g Kakaopulver
  • 0,75 Tl Backpulver
  • 230 g Zartbitterschokolade
  • 3 Eier (Größe M)
  • 120 g Feinkristallzucker
  • 250 g Heidelbeeren
  • 100g  Greek Jogurt 10%
  • 150g Mascarpone
  • 50g Staubzucker

Backofen auf 180 °C vorheizen. Für die Küchlein Haselnüsse, Mehl, Kakaopulver und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Zartbitterschokolade fein hacken, Butter würfeln und über Wasserdampf unter gelegentlichem Rühren schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann die Eier trennen und die Dotter unter die Schokolademasse rühren.

IMG_20180429_214653.jpg

Eiweiß in einer Schüssel mit einem Handmixer steif schlagen dabei den Zucker nach und nach dazu geben, bis der Schnee fest ist und glänzt. Dann die Schokoladenmasse unter den Schnee heben und zum Schluss die Mehlmischung.

IMG_20180429_213014.jpg

6 Backförmchen mit Butter einfetten und mit etwas Mehl bestreuen und den Teig in die Förmchen füllen und glattstreichen. Auf mittlerer Schiene 30 bis 35 Minuten bei 180 Grad backen. Küchlein aus dem Rohr nehmen und in den Förmchen vollständig auskühlen lassen.

IMG_20180429_214714.jpg

Zum Füllen Mascarpone, Greek Jogurt und Staubzucker verrühren. Die Küchlein aus den Förmchen lösen und waagrecht Dritteln. Einen  Boden mit der Creme bestreichen  und ein paar Heidelbeeren in die Creme drücken, dann den zweiten  Boden drauflegen und das ganze nochmal wiederholen und zum Schluss den Kuchendeckel draufgeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.