Leichte Bananenschnitte

Hallo meine Lieben,

Kennt ihr das? Plötzlich bekommt ihr das Verlangen nach einer bestimmten Speise die ihr zwar schon öfter gegessen aber nie selbst zubereitet habt. Zum Beispiel eine Bananenschnitte, sie wird immer wieder gern in Konditorein gegessen und man hat ungefähr eine Ahnung wie sie zubereitet wird aber gebacken hat man sie noch nie.Auch ich hatte kein wirkliches Rezept dafür, nur eine Idee wie sie zubereitet werden könnte. Um das Rezept den aktuellen Temperaturen anzupassen habe ich die üppige Butter – oder Puddingcreme mit etwas Naturjoghurt „erleichtert“ und ich muss sagen sie ist mir sehr gut gelungen.

Für den Biskuitboden:

  • 3 Eier
  • 125g Mehl
  • 145g Zucker
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Butter und etwas Mehl zum bemehlen

IMG_3154

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eier trennen, dann Eidotter mit der Hälfte von Vanillezucker und Zucker schaumig rühren. Eiklar leicht schaumig schlagen und den restlichen Zucker dazugeben und solange schlagen bis die Masse fest ist. Dann Mehl abwechselnd mit dem Eischnee unter die Dottermasse heben.

IMG_3160

Eine Springform mit Butter ausfetten und bemehlen, den Teig einfüllen und im Backofen ca. 30 – 40 Minuten bei 180 Grad backen bis der Kuchen durch ist, dann vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung braucht man:
  • 6 Blatt Gelatine
  • 250 ml Schlagobers
  •  1 Vanilleschotte
  • 150 g  Staubzucker
  • 250 g  Naturjoghurt
  • 3 Reife Bananen
Für den Überzug:
  • 100g dunkle Schokolade
  • 60g Butter
  • 3 El Marillenmarmelade
  • Bio-Zitrone

Gelatine in kalten Wasser quellen lassen. Obers steif schlagen. Vanilleschotte der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Staubzucker und Joghurt in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem Topf auflösen dann in die Creme einrühren und das geschlagene Schlagobers unterheben.

IMG_3167

Den erkalteten Tortenboden in der Springform lassen, mit der Marillenmarmelade bestreichen, die Bananen schälen, der Länge nach halbieren und mit der flachen Seite nach unten am Kuchenboden verteilen, mit etwas Zitronensaft beträufeln. Dann die Creme über den Bananen verteilen und glattstreichen. Und für mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht kaltstellen.

IMG_3172

Für die Schokoladenglasur Schokolade und Butter langsam über einem Wasserbad schmelzen lassen und über die feste Creme verteilen. Für mindestens 1 Stunde oder bis zum Servieren in Kühlschrank kaltstellen. Zum Anrichten die Torte vorsichtig aus der Formlösen. Guten Appetit!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.