Fangfrische Forelle mit Knoblauchbutter, Petersilienkartoffel und Gurkenrahmsalat

Hallo ihr Lieben,

Letztes Wochenende war mein Vater angeln und brachte schöne Forellen mit nach Hause. Und was ist besser als einen fangfrischen Fisch zum Abendessen? Bei uns gab es sie Klassisch in Butterschmalz gebraten mit Knoblauchbutter, Petersilienerdäpfel und einen Gurkenrahmsalat.

Für 4 Personen braucht man:

  • 4 Forellen ganz oder filetiert
  • Butterschmalz
  • 2 El Mehl
  • Fischgewürz
  • Salz, Pfeffer
  • 100g weiche Butter
  • Knoblauch
  • Petersilie gehackt
  • 2 Gurken
  • 150g Sauerrahm
  • Erdäpfel
  • Butter

Für die Knoblauchbutter Knoblauch schälen und hacken. In einer Schüssel die weiche Butter mit einem Handmixer schaumig rühren, gehackten Knoblauch und etwas Petersilie in die Butter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Anrichten im Kühlschrank kaltstellen damit das würzige Knoblaucharoma gut in die Butter einzieht.

nfd

Erdäpfel weichkochen, kurz rasten lassen, dann schälen.  Die ganzen Forellen oder Filets innen und außen mit Wasser gut auswaschen und mit einer Küchenrolle trocken tupfen. Dann mit Salz und dem Fischgewürz innen und außen einreiben. Die Fische und in etwas Mehl wenden und im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze beidseitig knusprig braten, Filets immer zuerst mit der Hautseite ins Fett legen. Ganze Fische benötigen 15 Minuten Bratzeit Filets 5.

IMG-20180708-WA0006

Währenddessen die Gurken waschen, Feldgurken schälen und mit dem Gurkenhobel in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Gurken und Knoblauch mit dem Sauerrahm in einer Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die geschälte Kartoffel in etwas Butter erwärmen, aber nicht braten und in Petersilie schwenken.

nfd

Zum Anrichten den Fisch mit Knoblauchbutterstückchen belegen am Teller anrichten, Petersilienerdäpfel und den Salat dazu servieren und das Ganze mit einem kühlen Glas Weißwein hinunterspülen. Guten Appetit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.