Fish and Chips mit Sauce Tatar

Freitag ist Filmeabend und was passt besser dazu als Conveniencefood. Vor kurzen hatte ich einen Gusto auf Fish and Chips.  Fisch gebacken in einen Backteig mit hausgemachten Pommes Frites, oder wie die Engländer sagen Chips und dazu selbstgemachte Sauce Tatar. Original wird das Fischfilet durch einen Bierteig gezogen bevor es schwimmend in Öl gebacken wird. Ich habe stattdessen etwas Weißwein genommen, was genauso lecker war.

Dafür braucht ihr:
  • 500g Kabeljaufilets
  • 225g Mehl
  • Ca 250ml Weißwein
  • 3 El Backpulver
  • Backöl
  • 500g Erdäpfel vorzugsweise mehlig
  • 2 Essiggurken
  • 1 Tl Kapern
  • 2 Tl Petersilie gehackt
  • 2 Tl Schnittlauch frisch gehackt
  • 250 g Sauerrahm
  • 6El Mayonnaise
  • 1 Ei hartgekocht

Für die Sauce Tartar die Gurkerl ,  Kapern und das Ei sehr fein hacken, mit den Kräutern und den Gewürzen vermengen.  Danach mit Sauerrahm und der Mayonnaise glattrühren und bis zum Anrichten zeihen lassen.

IMG_20180928_195848.jpg

Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Schneebesen das Mehl, den Wein und das Backpulver glattrühren, sodass ein zähflüssiger Teig  entsteht. Einen kleinen Topf zu drei Finger hoch mit Öl erhitzen.

IMG_20180928_195842.jpg

Die  Fischfilets einzeln in Mehl wenden, in den Teig tauchen, den überschüssigen Teig abtropfen lassen und  in das heiße Öl gleiten lassen. Die Filets solange im Fett Frittieren bis der Backteig goldbraun und knusprig ist. Auf einem Backblech bei 160–180°C im Ofen warm stellen, so bleibt der Teigmantel schön kross.

IMG_20180928_195848.jpg

Die Kartoffeln waschen und in breite Stäbchen schneiden. Die Kartoffelstäbchen im selben Öl wie den Fisch für etwa 5 Minuten  frittieren, abtropfen lassen und dann ein zweites Mal frittieren bis sie goldgelb sind. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen, salzen und mit dem Fisch  servieren.  Die Sauce extra dazu reichen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.