Fluffige Apfel-Zimtschnecken mit Zuckerglasur

Hallo, ihr Lieben,

Nachdem die heurige Apfelernte sehr üppig ausgefallen war, hat unsere Nachbarin mehrere Kilo Äpfel mit uns geteilt. Einen Teil davon haben wir zu Apfelmus und Marmelade verarbeitet. Apfelkuchen und -strudel versüßten uns den Nachmittagstee und es blieben noch welche übrig um kleine Experimente zu starten, wie einer Apfel-Zimtschnecke. Mit einer Zuckerglasur wurden es die besten Zimtschnecken die ich je gegessen habe.

Für die Schnecken braucht Ihr:
  • 400g Mehl
  • 280g Zucker
  • 2/3 Packung frische Germ
  • 1 Prise Salz
  • 60g Butter
  • 80ml Milch
  • 150ml Wasser
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Tl Zimt
  • 2 Äpfel
  • Butter
  • 100g Staubzucker
  • 1-2 El Apfelsaft

Für den Germteig Butter und Milchin einen kleinen Topf geben und langsam erhitzen, bis die Butter geschmolzen,die Milch aber noch lauwarm ist. Die Germ in der Flüssigkeit auflösen undlangsam 60 ml Wasser und Vanilleextrakt zugeben und verrühren.  300g Mehl mit 50 g Zucker und Salz in einergroßen Rührschüssel mischen.

IMG_20181020_154010.jpg

Milch-Butter-Hefe -Mischung zur Mehl-Mischung geben und mit einander verrühren. Die Eier in einem separaten Schälchen verquirlen und zum Teig dazu geben. Das restliche Mehl mit einem Holzkochlöffel unter den Teig mischen bis eine homogene nicht zu feste Masse entsteht. Mit dem Kochlöffel den Teig aufschlagen bis er Blasen wirft, dann mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

IMG_20181020_153259_1.jpg

Inzwischen die Äpfel schälen und vom Kernhaus befreien. Klein schneiden und in einen Topf mit 90 ml Wasser geben und köcheln lassen. Wenn die Äpfel weich sind pürieren.  Den Restlichen Zucker mit dem Zimt mischen.

IMG_20181020_154019_1.jpg

Eine Runde Tortenform mit etwas Butter ausfetten. Dann den Teig auf einer bemehlen Fläche ausrollen. Mit weicher Butter bestreichen und mit dem Zimt-Zucker bestreuen. Das Apfelpüree auf den Teig gleichmäßig verteilen und zu einer Rolle zusammenrollen. Zum Schluss in ungefähr 4 cm dicke Scheiben schneiden und die Tortenform damit auslegen.

Die Schnecken bei 180 Grad für ca 35-40 Minuten goldbraun backen, bis der Teig, wenn man mit dem Finger darauf klopft hohl klingt.  Danach etwas auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Staubzucker in eine Schüssel geben und nach und nach den Apfelsaft dazu tröpfeln bis eine glatte Masse entsteht. Dann die Schnecken aus der Form lösen und mit der Glasur übergießen. Etwas anziehen lassen und noch lauwarm genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.