Christmascracker gefüllt mit roten Rüben und Ziegenkäse auf Ruccolasalat

In England hat es Tradition das jeder Gast zu Weihnachten bei seinem Essensplatz einen Christmascracker liegen hat.  Wenn man mit seinem Tischnachbar daran zieht macht es „plop“ und aus dem Cracker kullern eine Papierkrone, ein kleines Geschenk und ein lustiger Spruch. Leider bekommt man bei uns diese Christmascracker nur selten.  Damit wir dieses Jahr nicht darauf verzichten müssen, kam ich auf die Idee ich könnte ja essbare Cracker machen und diese, wenn wir alle am Weihnachtstisch sitzen als Vorspeise servieren.

Dafür braucht man:
  • 1 Rote Rübe
  • 40 g Zucker
  • Balsamicoessig
  • Olivenöl
  • 1 Rolle Ziegenfrischkäse
  • 2 Strudelblätter
  • 5El Butter
  • 200g Rucola
  • 2Tl Dijon Senf
  • 2Tl Honig
  • Salz
  • Pfeffer

Die roten Rüben waschen und in der Schale weichkochen und auskühlen lassen. Dann schälen und in kleine Würfel schneiden.  Zucker in einer Pfanne karamellisieren, mit 2El Essig und 3 EL Wasser ablöschen und schwach köcheln lassen, bis der Karamell sich gelöst hat. Zum Schluss die Rote Rüben Würfel und 1El Olivenöl dazugeben und 2-3 Minuten in dem Karamell schwenken.

IMG_3292

Für die Cracker die Butter schmelzen und ein Strudelblatt mit einem Teil der geschmolzenen Butter bepinseln und das zweite Blatt darüberlegen. Die Strudelteigplatte in acht gleichgroße Rechtecke schneiden.  In die Mitte jedes Rechtecks die karamellisierten roten Rüben verteilen dabei etwa 3 cm rechts und links einen Rand auslassen.

IMG_3295

Den Ziegenkäse über die roten Rüben bröseln, den Strudelteig einrolle, das Ende mit geschmolzener Butter einstreichen, so dass eine Rolle entsteht. Die Hände waschen, einen Finger in die Butter tauchen und die Enden damit einreiben. Dann beide Seiten vorsichtig eindrehen, sodass es wie ein Zuckerl im Papier aussieht.

IMG_3292

Die Cracker auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit der restlichen Butter bestreichen und bei 180 Grad für etwa 15 -20 Minuten backen bis sie Goldbraun sind. In der Zwischenzeit etwas Balsamico, Senf, Honig und Olivenöl zu einer Marinade verrühren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Rucola damit marinieren.

IMG_3300

Zum Anrichten den Salat auf vier Teller verteilen und je 2 kleine Christmascracker drauflegen. Wer will kann mit etwas Balsamico-Glace die Teller verzieren und fertig ist die Vorspeise für ein festliches Weihnachtsmenü.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.