Rinderhüftsteak mit Kräuterbutter, Erdäpfel-Topinambur Wedges und Knoblauch-Kohlgemüse

Wer liebt nicht ein gutes saftiges Steak, schön rosa gebraten, gut gewürzt und mit einer leckeren Kräuterbutter und Bratkartoffel serviert. Da jetzt Topinambur Zeit ist und man diese ähnlich wie Kartoffel zu leckeren Wedges verarbeiten kann, habe ich im Ofen gebackene Erdäpfel mit dem Wurzelgemüse mit dem süßlich nussigen Geschmack vermischt. Dazu gibt’s etwas Grünes, nämlich Grünkohl in Knoblauch gedünstet.   Alles schnell zubereitet, mit einer guten Flasche Rotwein, der perfekt Hauptgang für ein romantisches Valentinstagsmenü.

nfd

Dafür braucht ihr:
  • 500g Rinderhüftsteak
  • 100g weiche Butter
  • Frischen Petersilie
  • 300g Erdäpfel
  • 300g Topinambur
  • Salz & Pfeffer
  • frischen Thymian
  • Knoblauch
  • Öl zum Einfetten

Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Backform mit etwas Öl ausfetten. Topinambur und Kartoffel waschen, in Wedges schneiden und in die Backform legen. Den Frischen Thymian fein hacken und über das Erdäpfel-Topinambur Mischung geben, etwas Olivenöl und Salz drüber und alles gut mit den Händen vermischen. Dann für etwas 20-30 Minuten bei 180 Grad im Rohr braten lassen bis die Erdfrüchte knusprig braun sind.

nfd

Für das Kohlgemüse den Kohl blättrig schneiden, in heißem Salzwasser blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Knoblauch schälen, in Butter anschwitzen und den Kohl dazu geben und darin schwenken. Zum Schluss das Kohlgemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

nfd

Für die Butter die Kräuter fein hacken und mit der Butter verrühren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und im Kühlschrank kaltstellen.

nfd

Die Rinderhüfte in 3-4 cm dicke Steaks schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Steaks im heißen Öl beidseitig scharf anbraten. Aus der Pfanne heben, salzen und pfeffern. Das Fleisch in Alufolie wickeln und bei 100 Grad 5 bis 10 Minuten im Backrohr rasten lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.