Elsässer Flammkuchen mit 2erlei Topping

Vor einigen Jahren, als wir am Heimweg von unserem Urlaub in der Bretagne waren, machten wir einen kleinen Zwischenstopp in Metz , um uns die wunderschöne Stadt anzuschauen. Natürlich mussten wir auch die regionalen Spezialitäten kosten. In einem urigen Bierlokal wurde zu Selbstgebrautem ein pizzaähnliches Gericht serviert. Der Elsässer Flammkuchen, eine dünne knusprige Flade aus dem Holzbackofen mit einen saftig würzigen Belag aus Zwiebel und, Rahm, der je nach wusch mit anderen Zutaten verfeinert werden kann. Ich habe für mein heutiges Rezept Speck, Champignons und Camembert und Preiselbeeren genommen, aber der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

IMG_3343

Dafür braucht ihr:
  • 440 g Mehl
  • 6 El Olivenöl
  • 2 Eier
  • Salz
  • Wasser
  • 2 rote Zwiebel
  • 2 Becher Creme Fraiche
  • 125g Speckwürfel
  • 1 Camembert
  • Preiselbeermarmelade

Mehl mit 4 EL Olivenöl, Salz, den Eiern und 200 ml warmen Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teigkugel mit restlichem Öl bestreichen, in Folie wickeln und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.

IMG_3353

Für die klassische Version eine Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Die Hälfte des Teiges hauchdünn ausrollen und mit einem Becher Crème fraîche bestreichen und mit den Speckwürfeln und Zwiebelringen belegen. Zum Schluss den Flammkuchen im Backrohr für ca. 15 Minuten backen lassen, bis der Speck knusprig und die Zwiebel leicht angebräunt sind. Wer will kann diese Version auch mit Pilzen zusätzlich belegen

IMG_3342

Für die Camembert Version den Käse in dünne Scheiben, die Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Den restlichen Teig hauchdünn ausrollen und mit Crème fraîche bestreichen. Die Käsescheiben und die Zwiebel darauf verteilen. Den Flammkuchen im Backrohr für ca. 15 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist und der Zwiebel angebräunt ist. Vor dem Servieren mit Preiselbeermarmelade verfeinern.

IMG_3362

2 Gedanken zu “Elsässer Flammkuchen mit 2erlei Topping

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.