Hot Dog nach schwedischer Art mit Käsekrainer

Wer liebt ihn nicht, den Ikea Hot Dog? Mit viel Röstzwiebel und Gewürzgurke. In einem Koch Heft habe ich ein Rezept für selbstgemachte Hot Dog Brötchen gefunden und das hat mich zu einem „skandinavischen heißen Hund a la Helene“ inspiriert, mit Käsekrainer, Röstzwiebel und mit, mit weißem Balsamico marinierten, Gurkenscheiben.

nfd

Dafür braucht ihr:
  • 550 g Universalmehl
  • 1 Ei
  • 250 g Salatgurke
  • 5 EL weißer Balsamico
  • 1 große gelbe Zwieben
  • 700 ml Frittieröl
  • 8 Käsekrainer
  • 100 g Estragonsenf
  • 100 g Ketchup
  • 15 g frische Germ
  • 1 Tl Honig
  • 50 g Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

500 g Mehl, 1 Prise Salz, Honig, Olivenöl und ca. 300 ml Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten. Dann abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 60 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat.

nfd

Den Teig in 8 gleich schwere Stücke teilen und zu 10 bis 15 cm langen Stangen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen. Backrohr auf 200 °C vorheizen. Das Ei verquirlen und die Stangerl damit bepinseln. Auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

nfd

Währenddessen die Gurke fein blättrig schneiden und mit Balsamico und Salz mischen. Restliches Mehl mit etwas Salz und Pfeffer vermischen und in einen tiefen Teller geben. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und gründlich im Mehl wenden. Das Frittieröl in einem Topf erhitzen und Zwiebelringe portionsweise knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

nfd

Die Käsekrainer in einer Pfanne rundum goldbraun braten. Dann die Weckerl der Länge nach einschneiden. Mit Käsekrainer, Gurken und Zwiebeln füllen.   Senf, Mayonnaise und Ketchup dazu servieren. Guten Apetitt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.